Methode Dorn


Die sanfte Wirbelsäulenbehandlung.


Der menschliche Körper wird von einem sehr stabilen und beweglichen Knochengerüst getragen. Es ermöglicht ihm seine äußere Form und die Stabilität und Beweglichkeit. Aber auch können sich - aus den unterschiedlichsten Gründen - Veränderungen ergeben.

Etwa 80 % der wirbelsäulengeschädigten Menschen haben geringe bis gravierende Beinlängenunterschiede. Eine solche Beinlängendifferenz führt auf Dauer zu Beschwerden im Stützapparat, weil die Statik nicht mehr stimmt.

Die Folgen dieses Ungleichgewichts reichen von Rücken- und Kopfschmerzen über herausgerutschte Wirbel bis hin zur Skoliose.

Die Methode Dorn ist eine sanfte Wirbel- und Gelenkbehandlung. Sie kann bei allen Problematiken, die in direktem oder indirektem Zusammenhang mit der Wirbelsäule stehen, angewandt werden. Sie ist frei von ungewollten Nebenwirkungen und Medikamenten, ungefährlich und sehr wirksam.

Die Anwendungsbereiche sind

- Abhilfe bei Beckenschiefständen und Hüftgelenksproblemen,

- Korrekturen von Beinlängen, Wirbeln und Gelenken.

Zu deisem Thema ist die zweite Auflage meines Buches "Aufrecht durch's Leben - die Methode Dorn", ISBN 978-3-9807184-3-1, im eigenen Verlag GENESIS - der GesundheitsVerlag erschienen.

Hierin können Sie alles Wissenswerte über diese Methode nachlesen sowie viele vorbeugende und gymnastische Übungen zur Stabilisierung Ihrer Wirbelsäule erlernen.

Sie können das Buch per Mail bei genesis_verlag@gmx.de zum Preis von 16,80 Euro direkt bestellen ( siehe auch unter "Bücher").